Schulprogramm

Moderner Unterricht
Moderner Unterricht

press to zoom
Leseförderung
Leseförderung

mit dem Kamishibai

press to zoom
Hofgymnastik
Hofgymnastik

Spiel und Sport

press to zoom
Moderner Unterricht
Moderner Unterricht

press to zoom
1/14

Bis zum Jahre 2000 entwickelten wir ein Schulprofil, das in den folgenden Jahren im Rahmen vielfältiger schulinterner Lehrerfortbildungen und in Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten in den Schulmitwirkungsgremien immer wieder auf den Prüfstand gestellt und erweitert wurde. Immer wieder fand eine Auseinandersetzung mit neuen Inhalten und Methoden statt.

Die Bilanz zeigt, dass die pädagogischen Schwerpunkte in Form unseres Schulprogramms seitdem vertieft, ergänzt oder auch erneuert wurden:

  • Gemäß der aktuellen Richtlinien wurden Standortpläne entwickelt und inzwischen mehrfach überarbeitet.

  • Aus den Erfahrungen mit Betreuung „8 - 1“ und „13+“ erwuchs ein erfolgreiches Konzept für die „Offene Ganztagsgrundschule“.

  • Durch Eintritt in das BLK-Modell FörMig zur Entwicklung der Sprachförderung im Rahmen der OGS wurde ein Gesamtkonzept zur Sprachförderung erarbeitet. Bedingt durch den vermehrten Zugang von Migranten wurde eine "Willkommensklasse" zur Deutschförderung gebildet.

  • Zur Verbesserung der individuellen Förderung in der Schuleingangsphase wurde ein klassenübergreifendes Förderband eingeführt.

  • Ein Konzept zur vorschulischen Förderung wurde entwickelt.

  • Ein Konzept zur sonderpädagogischen Förderung an der Grundschule wurde entwickelt.

  • Durch eine Umgestaltung des Schulhofes  wurden neue Möglichkeiten des sozialen Lernens eröffnet.

  • Die Umwelterziehung hat durch die Umsetzung eines Regenwasserprojekts neue Akzente erhalten.

  • Leseförderung ist mehrfach Thema von pädagogischen Konferenzen gewesen und hat zur Einrichtung einer zentralen Schülerbücherei geführt. Außerdem wurden für jeden Jahrgang Lesepläne erarbeitet, Vorlesewochen eingeführt und eine Kooperation mit der Stadtteilbibliothek in Dortmund-Scharnhorst gebildet.

  • Über die „Außenwirkung“ unserer Schule in allen Bereichen wurde reflektiert. Kurzfristige, mittelfristige und langfristige Perspektiven wurden entwickelt.