Nach der vierten Klasse müssen die Eltern entscheiden, welche weiterführende Schulform für ihr Kind die sinnvollste ist. Dabei orientieren sie sich an dem Leistungsstand und dem Leistungsverhalten ihres Kindes, um Über- bzw. Unterforderungen zu vermeiden. Bei der schwierigen Entscheidung stehen Schulleitung und Klassenlehrer hilfreich zur Seite.

Da in der Regel eine Klasse durchgängig von einem Klassenlehrer geführt wird, hat dieser sich im Laufe der vier Schuljahre einen Überblick über die schulische Entwicklung und eine mögliche schulische Laufbahn eines jeden einzelnen Kindes verschaffen können. Er informiert die Eltern rechtzeitig über den Leistungsstand der Kinder, das örtliche Schulangebot und das Übergangsverfahren.

Beratung

November

Während des Elternsprechtages im ersten Schulhalbjahr der Klasse 4, der Anfang November durchgeführt wird, finden erste Informations- und Beratungsgespräche statt.

Die Eltern der Viertklässler erhalten nach und nach die Informationsschreiben der weiterführenden Schulen. So erhalten die Eltern der Viertklässler in der Regel Einladungen zu einem „Tag der offenen Tür“ o.ä.  KlassenlehrerInnen, SchülerInnen und interessierte Eltern nehmen an diesen Veranstaltungen wenn möglich gemeinsam teil.

Dezember

Anfang Dezember berät die Klassenkonferenz als Versetzungskonferenz über das Lernverhalten und den Leistungsstand der SchülerInnen.

Im Dezember findet während eines Elternsprechtages eine weitere spezielle Einzelberatung statt.

 

 

Januar

Mit dem Halbjahreszeugnis im Januar erhalten die Eltern eine begründete Empfehlung für eine weiterführende Schule, die an Ihre Wunschschule weitergegeben werden muss.

Mit den meisten weiterführenden Schulen findet zwischen den "alten" und "neuen" Lehrkräften ein Informationsaustausch statt. Hierzu werden die LehrerInnen des letzten 4.Jahrganges der Kautsky-Grundschule in die weiterführende Schule eingeladen.

Zum Ende des vierten Schuljahres besuchen Vertreter einiger  weiterführender Schulen (meist künftige KlassenlehrerInnen) die Kautsky-Grundschule, um Informationen, die für einen erfolgreichen Besuch ihrer Schule wichtig sind, einzuholen.

 

Individuelle Beratung Weiterführende Schulen

 

14. Januar 2019

ab 12.30 Uhr, Klassenleitung, Klassenraum

Hospitationstermine in den weiterführenden Schulen

bitte den Infounterlagen entnehmen, die Ihr Kind über uns in der Schule bekommt.

 

Anmeldetermine

ab 11. Februar 2019, Gesamtschule

ab 25.Februar 2019 übrige Schulformen

1. Schultag 2019/20

28.08. 2019 8.00 Uhr

Februar
Nach der Zeugnisausgabe im Februar müssen Sie Ihr Kind an einer Weiterführenden Schule anmelden. Die genauen Termine können Sie sowohl der örtlichen Presse entnehmen als auch in der Schule erfahren.
Mitnehmen müssen Sie den von der Schule erhaltenen Anmeldebogen und das letzte Zeugnis.
Die Anmeldung zur Hauptschule kann auch über die Schule erfolgen, sodass Sie nicht persönlich vorbeigehen müssen.

Übergang in die

Weiterführende Schule

Anmeldung